Streichkappen (139)

Unter den Beinprotektoren für Pferde gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Modelle. Denn die Hersteller vereinen eine optimierte Passform mit den... Mehr erfahren

Filter schließen
Gefiltert nach
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Ansicht:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LeMieux Gamaschen Carbon Air XC, Geländegamaschen, hinten
-
-10%
CHF 72.13 * Ursprünglich: CHF 80.14 *
Veredus Streichkappen Olympus Vento
-
CHF 120.90 *
QHP Streichkappen Ontario
-
CHF 48.55 *
Veredus Streichkappen TR Pro
-
CHF 57.90 *
Veredus Streichkappen Young Jump Vento
-
CHF 103.90 *
Eskadron Streichkappen Protection Special
-
CHF 54.96 *
eQuick Streichkappen eVo Elastic
-
-10%
CHF 125.97 * Ursprünglich: CHF 139.97 *
Schockemöhle Streichkappen Air Flow Champion
-
CHF 67.99 *
QHP Streichkappen Champion
-
CHF 43.69 *
HV Polo Gamaschen und Streichkappen HVPClassic FS24, Set
-
CHF 58.27 *
Kentucky Horsewear Streichkappen Young Horse
-
-30%
CHF 59.50 * Ursprünglich: CHF 85.00 *
eQuick Streichkappen eLight
-
-10%
CHF 41.12 * Ursprünglich: CHF 45.68 *
Kentucky Horsewear Streichkappen Young Horse
-
CHF 89.00 *
eQuick Streichkappen eShock junge Pferde
-
-10%
CHF 73.48 * Ursprünglich: CHF 81.65 *
Waldhausen Streichkappen Memory Foam Pro
-
-15%
CHF 49.53 * Ursprünglich: CHF 58.27 *
BR Gamaschen Set Sehnenschoner + Streichkappen Pro Tech
-
-10%
CHF 52.45 * Ursprünglich: CHF 58.27 *
eQuick Streichkappen eUltra Velcro
-
-10%
CHF 104.98 * Ursprünglich: CHF 116.64 *
Kentucky Horsewear Streichkappen Deep
-
-30%
CHF 73.50 * Ursprünglich: CHF 105.00 *
Kentucky Horsewear Streichkappen Moonboots
-
-30%
CHF 101.51 * Ursprünglich: CHF 145.00 *
Kentucky Horsewear Streichkappen Young Horse Sheepskin, mit Kunstfell
-
-30%
CHF 76.30 * Ursprünglich: CHF 109.00 *

Risiken minimieren: Warum Streichkappen wichtig sind

Optisch erinnern die Streichkappen an verkürzte Fesselkopfgamaschen. Sie umschließen die Beine auf der Höhe des Fesselkopfs und sind mit einem stabilen Formlöffel ausgestattet. Dieser wird exakt über den Fesselköpfen platziert. Aufgrund dieser Löffel sind die Streichkappen fürs Pferd auch als Löffelgamaschen bekannt.

Der Name gibt bereits einen Hinweis auf den speziellen Einsatzzweck: Die Streichkappen werden verwendet, um ein Aneinanderschlagen der hinteren Fesselköpfe – das sogenannte „Streichen“ – zu verhindern. Da die Fesselköpfe äußerst verletzungsanfällig sind, kannst du diese somit wirksam vor Stößen schützen.

Ob Training, Turnier oder Ruhephase – ein gewisses Verletzungsrisiko besteht letztlich immer. Dennoch gibt es einige Disziplinen, in denen es vermehrt zu Blessuren kommt. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Streichkappen beim Dressurreiten, Voltigieren und Springen empfehlenswert.

Denn letztlich dienen die Streichkappen gleichermaßen deinem Schutz als Reiter und dem des Pferdes. Streichen die hinteren Fesselköpfe aneinander oder tritt sich das Pferd versehentlich selbst, führt dies häufig zu einer Kettenreaktion: Das Pferd erschrickt, stolpert oder stürzt im schlimmsten Fall. Stoßdämpfende Streichkappen bieten somit einen äußerst simplen, aber effektiven Schutz.

Streichkappen fürs Pferd: Die Modelle

Welche Streichkappen für hinten die beste Wahl darstellen, bedarf stets einer individuellen Abwägung. Zum einen sind deine persönlichen Vorlieben, was die Ästhetik und die Materialien betrifft entscheidend. Zum anderen musst du prüfen, ob und wie dein Vierbeiner auf die Protektoren reagiert.

Wenn dein Pferd schnell zu Verletzungen oder Reizungen neigt, oder aber eine chronische Erkrankung vorliegt, sind andere Modelle angeraten als bei einem rundum gesunden und verhältnismäßig robustem Pferd. Nimm in jedem Fall Rücksicht auf das Befinden des Pferdes.

Um die richtigen Streichkappen zu finden, bieten wir dir eine große Auswahl im Online-Shop. Hier führen wir Protektoren von Marken, die im Reitsport etabliert sind.

Im Online-Shop findest du folgende Produkte:

  • Veredus Streichkappen
  • BR Streichkappen
  • eQuick Streichkappen
  • Kentucky Horsewear Streichkappen
  • Eskadron Streichkappen

Um die perfekte Passform zu finden, hast du in der Regel die Wahl zwischen den Größen S, M, und L sowie spezielle Größen für Ponys (P) und Warmblüter (WB). Orientiere dich an den Angaben der Hersteller, um die richtige Größe für deinen Vierbeiner zu identifizieren.

Verschiedene Materialien für individuellen Komfort

Beim Beinschutz ist der Tragekomfort ein entscheidendes Kriterium. Daher findest du diverse Streichkappen mit verschiedenen synthetischen und natürlichen Funktionsmaterialien. Um einen Hitzestau zu vermeiden, sind die Streichkappen mit Luftkanälen ausgestattet, die eine Luftzirkulation erlaubt.

Außen bestehen Streichkappen fürs Pferd aus Neopren, Kunststoff oder Leder. Die Löffel sind speziell verstärkt, mitunter kommt hier Carbon zum Einsatz. Die Innenseite wiederum ist weich gefüttert, um eine angenehme Polsterung zu bieten. Hier verarbeiten die Hersteller beispielsweise EVA-Schaumpolsterungen, Neopren oder sogar Fluid Gel. Für die kalte Jahreszeit sind Streichkappen mit Fellfütterung erhältlich.

Für eine lange Lebensdauer können die meisten Streichkappen bei 30° per Handwäsche gereinigt werden. Streichkappen aus Leder sollten hingegen mit einem auf das Material abgestimmten Pflegeprodukt behandelt und gereinigt werden.

Streichkappen hinten richtig anlegen

Streichkappen hinten richtig anzulegen ist einfacher, als man meint. Denn die Protektoren sind anatomisch geformt. Hierdurch fügen sich die Fesselköpfe beinahe von selbst in die richtige Position.

  • Lege die Streichkappen locker auf passender Höhe um die Hinterbeine.
  • Dann ziehst du sie zu und verschließt sie. Da die Streichkappen mit Klettverschluss oder Knopf verschlossen werden, kannst du sie recht einfach an das Bein deines Pferdes anpassen.
  • Die Verschlüsse sollten immer auf der Außenseite liegen. Denn so verhinderst du, dass sich die Streichkappen versehentlich öffnen oder verhaken.
  • Prüfe, ob die Streichkappen zu locker oder zu fest sitzen. Sie sollten weder rutschen noch quetschen oder Druck auf die Fesseln ausüben.

Dank der Passform stellen die Streichkappen sicher, dass sich das Pferd ohne Einschränkung bewegen kann. Die Löffelkappe sollte für maximale Bewegungsfreiheit etwas nachgeben. Da die Streichkappen zugleich gut abschließen, wird das Eindringen von Schmutz, Erde, Sand und Ähnlichem vermieden. Dies reduziert das Risiko von Hautreizungen und scheuernden Stellen.

Zuletzt angesehen