Service & Beratung
kostenfreier Versand ab 500 CHF
Premium Sortiment
  • Service & Beratung
  • kostenfreier Versand ab 500 CHF
  • Premium Sortiment

Reithelme & Reitkappen

Reithelme gehören im Reitsport zur unverzichtbaren Grundausstattung. Einerseits komplettieren die Helme das elegante Outfit, andererseits fungieren sie als repräsentativer Part des gesamten Auftretens. In funktionaler Hinsicht schützen die Produkte den Kopf. Ihre protektive Eigenschaft mildert Unfallfolgen durch Abwurf und bewahrt den Reiter vor Kontakt mit Ästen. Gleichzeitig fungieren Reithelme und -kappen als Sonnenschutz und ermöglichen beste Sicht. Unsere Angebote bringen Sie stets in die Position, mit Sicherheit gut auszusehen. Beachten Sie die Details, um das optimale Angebot auszuwählen. Wir führen etablierte Marken mit Anspruch und Tradition, sodass Sie bei Fundis Onlineshop eine optimale Lösung finden.

Mehr erfahren
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HV Polo Helmtasche HVPElize HW21
CHF 33.85
TIPP!
Samshield Padding Shadowmatt, Inlay
CHF 24.21
Kentucky Horsewear Helmtasche
CHF 53.25
Verfügbare Varianten
TIPP!
Samshield Padding Premium, Inlay
CHF 33.89
TIPP!
KEP Inlay
CHF 42.55
Samshield Reithelm Miss Shield SM, Top&FB Alct, Trim blk chrm, Blason Crystal Fabric Metallic Gold
CHF 445.46
Verfügbare Varianten
Kask Reithelm Kooki Lady Shine
CHF 319.57
Verfügbare Varianten
Kask Kooki Inlay Pad
CHF 48.42
Samshield Reithelm Miss Shield SM, Top+FB Alcantara, Trim matt, 5 Sw hematite, Blason black chrome
CHF 445.46
TIPP!
Kask Reithelm Dogma Chrome Light
CHF 531.65
Verfügbare Varianten
TIPP!
Equiline Stiefel- und Helmtasche, Stiefeltasche, Bootsbag, Helmetbag
CHF 58.01
Kask Reithelm Kooki Matt
CHF 319.57
Verfügbare Varianten
Samshield Reithelm Classic Shadow Matt, Trim black chrome, Blason Crystal Fabric Metallic Gold
CHF 329.25
Verfügbare Varianten
Samshield Padding XC/XJ, Inlay
CHF 33.89
TIPP!
Samshield Reithelm Classic Shadow Matt mit Dressurausschnitt, titanium, black chrome
CHF 285.68
Verfügbare Varianten
Kask Reithelm Kooki Lady Matt
CHF 319.57
Verfügbare Varianten
TIPP!
KEP Inlay mit seitlicher Polsterung
CHF 42.55
Samshield Reithelm Miss Shield CSM, Alcantara Top, Frontal Alcantara, Trim and Blason black chrome
CHF 377.67
Verfügbare Varianten
-10%
TIPP!
Charles Owen Reithelm Hampton, samt
CHF 192.71 CHF 213.05
Verfügbare Varianten
TIPP!
KEP Reithelm Cromo Matt
CHF 356.37
Verfügbare Varianten
Kask Reithelm Kooki Shine
CHF 319.57
Verfügbare Varianten
Kask Helm Dogma Cleaning Kit, Reinigungsset
CHF 38.74
TIPP!
Kingsland Reithelmtasche
CHF 38.69
Kask Reithelm Star Lady Hunter
CHF 531.65
Verfügbare Varianten

Häufig gestellte Fragen über Reithelme

Welcher Reithelm ist der beste?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn abhängig von den unterschiedlichen optischen und funktionellen Wünschen und Ansprüchen der verschiedenen Reiter/innen, variieren auch hier die Meinungen über die beste Marke. Worauf als erstes zu achten ist, ist die aktuelle europäische Sicherheitsnorm und die optimale Passform in Bezug auf den eigenen Kopf. Denn drückt und zwickt ein Reithelm auf dem Kopf eines Dritten, sitzt der gleiche möglicherweise optimal auf dem eigenen. Passform und Sicherheit sollten immer die ersten Auswahlkriterien sein.

Welcher Reithelm passt zu mir?

Die Beantwortung dieser Frage ist stark abhängig von der eigenen Kopfform und bevorzugten Optik. Ob oval, rund, klein oder groß, mittlerweile findet sich für jeden Kopf ein passender Reithelm. Es empfielt sich, den Helm vor dem Kauf anzuprobieren, um die für sich optimale Marke auszumachen. Je nach Einsatzbereich und Sparte im Reitsport, ist der optische Faktor natürlich ein entscheidender Punkt, wenn er auch nur eine untergeordnete Rolle spielen sollte. Dabei gibt es von schlichten über aufwändig verzierten und glitzernden Reithelmen in allen Farben mittlerweile eine große Auswahl.

Wann muss ein Reithelm ausgetauscht werden?

Je nach Intensität der Nutzung, wie auch dem Einsatzbereich, sollten auch schadenfreie Reithelme nach einigen Jahren aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden. Als Maßstab gilt dabei ein Zeitraum von 3 bis allerhöchstens 5 Jahren. Vor allem Reithelme die von Kindern genutzt werden, sind oftmals größeren Belastungen ausgesetzt, da diese auch fernab vom Reiten vermehrt Stöße abfangen müssen. Nach einem Sturz oder einem schweren Schlag auf die Reitkappe, sollte der Reithelm umgehend ersetzt werden, da dann kein 100 %iger Schutz mehr gewährleistet werden kann. Ebenfalls sollte über ein neuwertigeres Modell nachgedacht werden, wenn der alte Helm nicht mehr optimal sitzt. Gerade bei jungen heranwachsenden sollte eine regelmäßige Kontrolle der Passform im Bezug auf die Größe erfolgen und der Reithelm bzw. das Inlay rechtzeitig ausgetauscht werden.

Was kostet ein guter Reithelm?

Die Preise für Reithelme sind so unterschiedlich wie die Designs und Ausführungen von eben diesen. Die Preispalette reicht von erschwinglichen Reithelmen ab ca. 50 € über die Standardmodelle mit ca. 300 € bis hin zu den Luxusmodellen für ca. 1.600€. Dabei hat die Qualität nicht immer etwas mit dem Preis zutun. Was ein "guter" Reithelm ist, ist auch eine subjektive Wahrnehmung, da nicht jeder Kopf zu jeder Marke und zu jedem Modell passt und die Designs nicht jeden gleichermaßen ansprechen. Daher sollte beim Reithelmkauf der Preis nur eine untergeordnete Rolle spielen. Eine erhebliche Rolle spielt in jedem Fall jedoch das Prüfsiegel, die Passform, die Funktionen und zuletzt auch die eigene optische Vorliebe des Einzelnen mit dem Reithelm.

Wie finde ich die richtige Größe beim Reithelm?

Die richtige Reithelmgröße ermittelt man durch einfaches Ausmessen mittels eines Maßbandes. Dabei wird das Maßband mittig um den Schädelkopf gelegt, sodass das Band unmittelbar über den Ohren liegt und auf der Stirn - ca. 1,5 cm über den Augenbrauen - abschließt. Die Maße eines erwachsenen Menschen liegen dabei typischerweise zwischen 50 und 60 cm. Bei Unsicherheit empfiehlt sich das Bestellen zweier Größen (bzw. zwei unterschiedlichen Großen Inlays) oder das Ausmessen des Kopfes durch einen Angestellten im Fachgeschäft vor Ort.

Wie muss ein Reithelm sitzen?

Ein Reithelm darf unter keinen Umständen zu locker sitzen. Falls doch, kann er unter Umständen sogar mehr schaden als nützen. Ein einfacher Test ob der Reithelm eng genug sitzt, ist eine abwechselnde, schnelle links und rechts Rotation des Kopfes bei geöffneter Kinnschnalle. Bleibt der Reithelm währenddessen fest am Kopf sitzen, ist er eng genug. Wenn er darüber hinaus nicht drückt oder Kopfschmerzen verursacht, sitzt er optimal. Sollte er verrutschen oder gar vom Kopf fallen, ist der Helm in jedem Fall zu groß. Optimal wäre das Tragen des Reithelms auch bei einer Anprobe über einen längeren Zeitraum, um sicher zu gehen. Beim Schließen des Reithelmes sollte der Kinnriemen ausreichend eng verschnallt werden, da man sonst im Falle eines Sturzes Gefahr läuft, dass der Helm nach oben-hinten abrutscht und man sich durch den geschlossenen Kinnriemen stranguliert. Nicht jede Kopfform passt zu jedem Modell, da die Schalen unterschiedlich (ovaler oder runder) geformt sind. Hier ist es wichtig, die eigene Sicherheit der Markenaffinität vorzuziehen.

Warum sollte man einen Reithelm tragen?

Das menschliche Gehirn ist sehr anfällig für Stöße, Schläge oder auch Rotationen. Bereits leichte Stöße können schnell zu Kopfschmerzen führen. Bei einem Sturz von einem Pferd, sorgt die schräge Sturzrichtung, die hohe Geschwindigkeit, wie auch der starke Aufprall des Reiters oft für schwere, anhaltende Schäden. Schädel-Hirn Traumata, Platzwundern oder auch Brüche des Schädelknochens sind bei solchen Reitunfällen leider keine Seltenheit. Ein Reithelm bietet die notwendige Sicherheit um die Leidenschaft zum Pferdesport ein Leben lang ausüben zu können. Reithelme gehören zur Standardausrüstung eines/r jeden Reiters/in. So haben sich auch die Hersteller bereits darauf spezialisiert, den Kunden eine möglichst hohe Produktvielfalt mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten zu bieten. So entwickelte sich der Helm, auch in der Fashion affinen Reitsportbranche, bereits zu einem echtes Fashion Accessoires.

Welcher Reithelm ist für Anfänger geeignet?

Reitanfänger sollten auf einen gut sitzenden, sicheren Reithelm Wert legen. Da vor allem zu Beginn der Reitkarriere Stürze nicht vollständig auszuschließen sind, sollte der Reithelm höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Ist der/die Reitanfänger/in noch im Wachstum, bieten sich ein größenverstellbarer Reithelm mit Einstellrad oder ein Reithelm mit auswechselbarem Inlay an, da der Reithelm so von Tag zu Tag "mitwachsen" kann.

Kann ich einen gebrauchten Reithelm kaufen?

Natürlich besteht generell die Möglichkeit über einen Dritten einen gebrauchten Reithelm zu erwerben oder den Alten von Freunden oder Bekannten zu übernehmen. Allerdings sind hierbei einige Faktoren unbedingt zu beachten, die in der Regel nur schwer zu erfüllen sind und den Kauf eines neuen Reithelms in den meisten Fällen unausweichlich macht. Zum einen muss der Reithelm absolut sturz und schlagfrei sein. Zum anderen muss der Reithelm ausreichend sicher am Kopf anliegen, sodass er weder drückt noch verrutscht. Sind diese Bedingungen nicht gegeben, kann der Schutz nicht gewährleistet werden. Außerdem ist die grundsätzliche Austauschzeit von 3-5 Jahren zu beachten. Die Stoßabsorbtionswirkung eines jeden Helm nimmt über die Jahre ab, sodass bereits nach 5 Jahren über ein Neukauf nachgedacht werden sollte. Ist der erworbene, gebrauchte Helm dementsprechend alt, rückt der Neukauf in unmittelbare Nähe.

Wie wasche ich einen Reithelm?

Bei der Reinigung eines Helmes muss zwischen der Inneren und der Äußeren Reinigung differenziert werden. Die Helmschale wird am besten mit einem feuchten, weichen Tuch gereinigt. Dabei sollten keine kratzigen oder harten Gegenstände an die Schale gelangen, da es sonst zu Kratzern kommen kann. Was die innere Reinigung betrifft, sind viele Reithelme mittlerweile mit Inlays ausgestattet. Diese lassen sich durch eingearbeitete Klettverschlüsse oder mehrere Druckknöpfe einfach entnehmen, sodass sie einfacher und gründlicher gewaschen werden können. Je nach Angabe des Herstellers, lassen sich manche sogar in der Waschmaschine reinigen.

Welche Reithelm Norm gibt es und was bedeutet sie?

Derzeit gibt es die Europäische Norm (EN 1384:2012) und die etwas neuere Übergangsnorm: VG01.40 2014-12 2014-12. Diese Normen zeigen, dass der entsprechende Reithelm den neusten Sicherheitsstandards entspricht. Die vorherige Norm wurde bereits im Jahr 2014 abgelöst. Falls eine ältere Norm als die oben angegebenen auf dem Reithelm zu sehen sein, sollten er nach der üblichen Gebrauchszeit von 3-5 Jahren umgehend gegen einen neuen Helm ausgetauscht werden. Damit ein Helm mit der neueren Übergangsnorm (VG01) versehen wird, braucht es zusätzliche fünf bestandene Tests mehr, als die in der EN 1384 geprüften Faktoren.

Aufbau hochwertiger Reitkappen

Reithelme bestehen stets aus drei Elementen: der Außenschale, dem Innenhelm und dem Verschluss. Die Außenschale wird mehrheitlich aus Kunststoff gefertigt. Um die Schutzfunktion der Helme zu verbessern, sind die Modelle zusätzlich mit Carbon oder Polycarbonate verstärkt. Dadurch erhält die unverzichtbare Kopfbedeckung im Reitsport einen extrem robusten – und somit protektiven – Charakter. Dennoch fällt das Gewicht sehr gering aus, damit Tragekomfort und Schutz harmonieren. An der Helm-Außenschale befindet sich zudem eine Sonnenblende, um ungünstige Sonneneinstrahlung zu reduzieren.

Der Kopf der Reiter und Reiterinnen kommt in Kontakt mit dem Innenhelm. Um den bestmöglichen Schutz im Verhältnis zum Gewicht sicherzustellen, verwenden die Hersteller im Inneren der Reitkappe Styropor. Zahlreiche Polsterungen komplettieren den Aufbau qualitativer Modelle und sorgen für den notwendigen Tragekomfort. Als Puffer verteilen diese den Kontaktdruck gleichmäßig, sodass die Reitkappe bei festem Sitz bequem anliegt.

Viele Marken verwenden mittlerweile herausnehmbare Innenelemente, damit diese schnell und einfach gewaschen werden können, falls sich Schweiß abgelagert hat. Durch diese Inlays kann zudem eine noch genauere Passform für den Kopf des Reiters erreicht werden. Mit dem Plus an Hygiene und den auswechselbaren Inlays verlängert sich die Lebensdauer des Reithelms. Im Idealfall sitzt der hochwertige Reithelm fest, aber nicht einengend. Dafür sorgen die individuellen Einstellungsmöglichkeiten der Verschlüsse. Kinnschalen sind in Europa hingegen verboten. Zahlreiche Test ergaben, dass sie zu viele Risiken bergen.

Funktionen und Eigenschaften eines Reithelms

Neben dem repräsentativen Charakter erfüllen die optisch eleganten Kopfbedeckungen komfortable, protektive und funktionale Anforderungen:

  • Sicherheit: Die Sporthelme zum Reiten schützen Träger und Trägerinnen vor Verletzungen im Bereich des Kopfes sowie der Halswirbelsäule. Ein Reithelm fungiert bei einem Unfall als Puffer, welcher die Aufprall-Energie anteilig abfängt. Neben der dämpfenden Funktion bei einem Sturz oder Abwurf – und eventuell folgenden Huftritten – stellt ebenfalls der Schutz vor ungewollten Kontakt mit Ästen eine grundlegende Funktion dar. Kennzeichnungen signalisieren erfüllte Qualitätsstandards: Das CE-Zeichen sagt aus, dass der Helm den produktspezifisch geltenden europäischen Richtlinien entspricht. Kontrollierte Qualität zeigt das ÜV/GS-Siegel an. Anfang 2017 wurde die bis dahin gültige Kennzeichnung DIN EN 1384 von der strengeren Übergangs-Sicherheitsnorm VG1 abgelöst. Selbstverständlich besitzen die von uns geführten Hersteller Charles Owen, GPA, Kask, KEP, Pikeur, Back on Track, BR und Samshield dieses Sicherheitszertifikat.

  • Sicht- und Regenschutz: Die Kopfbedeckung bietet zudem Schutz vor Regen und der direkten Sonneneinstrahlung. Durch die Reduktion ablenkender oder gar stressender Reize der Umwelt gelingt das Zusammenspiel mit dem Vierbeiner besser.

  • Belüftung: Fortschrittliche Belüftungssysteme bewirken, dass es unter einem Reiterhelm nicht zu warm wird. Im Sommer sorgt eine optimierte Luftzirkulation bei Ausritten und beim Reiten in der Halle dafür, dass sich die Wärme nicht im Helm staut. Stattdessen wird sie nach außen abgeleitet. Fast alle erhältlichen Modelle realisieren den Luftaustausch – und somit die Abkühlung im Inneren des Helms – effektiv mit geschickt platzierten Belüftungsschlitzen. Dieser Aspekt ist besonders relevant, wenn Sie dazu neigen, besonders viel zu schwitzen.

  • Material und Typ des Reithelms: Alle Reithelme weisen die beschriebene schlagfeste Kunststoff-Außenschale und einem stoßhemmenden Innenteil auf. Beim klassischen Reithelm ist die Außenschale zum Teil mit einem samtartigen Gewebe – in den Farben Blau oder Schwarz – überzogen. Extrem leicht fallen Produkte aus Fiberglas aus, diese Variante gilt als äußerst stabil und ist außerdem leicht zu pflegen.

Form und Design

Passform, Komfort und optischer Anspruch fließen beim Design eines qualitativen Reithelms zusammen. Ein Modell sitzt exakt, wenn es eng anliegt und nicht rutscht. Die Komfortpolsterung aus Schaum und Gewebe passt sich im Laufe der Zeit immer besser der jeweiligen Kopfform an, dies garantiert einen angenehmen Halt. Unsere große Auswahl an unterschiedlichsten Farben, Mustern, Materialien und Verzierungen macht jeden Helm zu einem echten Hingucker. Ob Sie sich in puncto Optik des Reithelms für die Variante matt oder verchromt entscheiden, bestimmt ihr Geschmack.

Je nach Einsatzgebiet und Reitdisziplin existieren bei den Sporthelmen Unterschiede in Hinblick auf Form und Design: Klassische Reithelme kommen beim Spring-, Freizeit-, Jagd- und Dressurreiten zum Einsatz, während Military-Helme für das Vielseitigkeitsreiten genutzt werden. Die Form des Military-Helms weicht vom klassischen Typ vorallem durch den fehlenden starren Schirm ab. Beim Rennreiten tragen die Reiter hingegen Kappen mit Rennfarben.

Wenn es darum geht, längere Haare perfekt in das Reitoutfit zu integrieren, dann bietet Fundis Modelle namhafter Hersteller mit Dressurausschnitt an. Diese bieten beispielsweise einem Dutt genügend Raum im Kontext der anmutigen Reitkappen-Optik.

Reithelme mit Glitzer

Einen besonderen optischen Akzent setzen Reithelme mit Glitzer: Stilvolle Glitzerapplikationen verleihen den Modellen das elegante Etwas und erfreuen sich hoher Beliebtheit. Die Hingucker funktionieren perfekt im Rahmen eines strahlenden Auftritts. Fundis führt Strass- oder Swarovski-Applikationen. Die Auswahl an funkelnden Verzierungen reicht vom präsenten Glitzer-Top bis zum dezenteren, mit Steinen geschmückten Blason. Natürlich sehen die glitzernden Reithelme nicht nur gut aus, sie erfüllen ebenso ihre schützende Aufgabe: Die Modelle sind stoß- und schlagfest, bewahren Reiter und Reiterinnen bei Stürzen vor größeren Schäden.

Auswahl der richtigen Reithelm-Größe

Zur Ermittlung der benötigten Größe messen Sie zunächst mit einem Maßband den Kopfumfang. Dem ersichtlichen Wert in cm sind die entsprechenden Reithelm-Größen zugeordnet. Liegen Ihre Werte im Grenzbereich zwischen zwei Größenabstufungen, sollten Sie am besten beide benachbarten Größen bestellen und anschließend einer der Helme/Inlays wieder retournieren.

Reithelme führender Marken für Frauen, Männer und Kinder kaufen

Gerne helfen wir Frauen, Männern und Kindern dabei, den perfekten Helm für die Aus- und Turnierritte mit dem geliebten Vierbeiner zu kaufen. Qualitative Reitsporthelme legen in diesem Zusammenhang – ebenso wie Sattel und Beinschutz – das Fundament für sicheres Reiten. Folgende Anbieter mit hervorragendem Ruf bieten Ihnen im Fundis Webshop den passenden Kopfschutz an.

Back on Track

Im Jahre 2000 gründete sich das Unternehmen Back on Track. Die Marke fabriziert thermisch wirksame Funktionstextilien sowie Gelenk- und Muskelschoner aus einem keramischen Spezialgewebe. Besonders die verbesserte Passform, das zuverlässige MIPS (Brain Protection System) sowie die einfache Pflege markieren die praktischen Vorteile der Reithelme. Individuellen Farbvorlieben tragen die preiswerten Angebote mit elegantem Blau, einem schlichten Schwarz oder einem modernen Braun Rechnung. Hier findest du eine Auswahl an Back on Track Reithelmen.

Charles Owen

Seit über einem Jahrhundert schmücken Reithelme und Reitkappen von Charles Owen anspruchsvolle Pferdefreunde. „For a safer world“, so das bekannte Motto, welches seit 1911 umgesetzt wird. Charles Owen fungiert aufgrund der handgefertigten Qualität als Hoflieferant des britischen Königshauses. Themen wie Innovation und Technologie sowie konsequente Entwicklungsarbeit im Bereich der Reitsicherheit markieren die Standbeine für den kontinuierlichen Erfolg. Nutzen Sie den verbesserten Sonnenschutz und die optimale Luftzirkulation der Marke für maximalen Komfort. Typischer Look trifft qualitativen Schutz im eleganten Zusammenspiel. Hier findest du unsere Auswahl an Charloes Owen Reithelmen.

GPA

„Safety legend“ – selbstbewusst definiert sich der Hersteller aus Frankreich. Er kann sich der Bestätigung seiner Kunden gewiss sein, wenn es um den allerbesten Schutz im Reitsport geht. In Kooperation mit Inhaber Michel Finquel und der UFO Inc. vertreibt das Label Lösungen für die Sicherheit des Kopfes in unterschiedlichen Preisklassen. Dabei definiert das Modell "First Lady 2x" Standards, es stellt den ersten nur für Frauen entwickelten Reithelm dar. Alle maßgeschneiderten Helme zeichnen sich durch Eleganz, moderne Technik und reduziertes Gewicht aus. Damit Design und Stabilität kontinuierlich überzeugen, optimiert der Anbieter seine Entwicklungen fortlaufend. Hier findest du unsere GPA Reithelme.

Samshield

Samshield ist die zweite französische Marke, von welcher wir im Fundis Onlineshop Reithelme und -kappen anbieten. Auf den Parcours dieser Welt trägt die international erfolgreiche Profi-Springreiterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann die Marke. Sicherer Halt, eine optimale Passform, wasserabweisende Materialien sowie optische Raffinessen küren die edlen Produkte. Wählen Sie aus den zahlreichen Angeboten mit abgestuften Preisklassen Ihren Favoriten aus. Hier findest du unsere Samshield Reithelme.

Kask

Jung, dynamisch und aufstrebend – mit viel Schwung präsentiert sich das 2004 initiierte Unternehmen Kask aus Italien. Schnell entwickelte sich der Anbieter zu einem führenden Hersteller moderner Reitsporthelme. Der gute Ruf der Entwicklungen resultiert aus der Kombination von Erfahrung und Anspruch. Spezialisierte Ingenieure arbeiten daran, Funktion, Sicherheit und Ästhetik zu vereinen. Zahlreiche Partnerschaften konzentrieren dabei wichtiges Know-how. Beachten Sie bei den vielfältigen Angeboten die dezent-stilvolle Eleganz. So leicht die Reiterkappen, so anmutig die Außenwirkung der erhältlichen Produkte. Die Marke vermittelt Harmonie und Schönheit im Pferdesport. Hier geht es zu unserer Auswahl an Kask Reithelmen.

KEP

Ebenfalls in Italien ist die Marke KEP beheimatet; ihre Produkte sind weltweit zugelassen. Als Zielgruppe definiert KEP moderne und anspruchsvolle Reitsportfans. Neben optimaler Passform, elaboriertem Komfort und außergewöhnlichem Design punktet die Marke durch eine einzigartige, weltweit bewährte Technologie. Ob innovatives, an der Umgebungstemperatur angepasstes Belüftungssystem, Reithelme für Kinder oder stilistisch traditionelle Reitkappen mit originellem Touch – KEP bietet umfassende Lösungen auf höchstem Niveau an. Hier geht es zu unseren KEP Reithelmen.

Pikeur

Qualität „Made in Germany“ garantiert Pikeur Reitmoden: Der Weltmarktführer im Segment Reitsport-Ausrüstungen sitzt in Westfalen. Er ist offizieller Ausstatter bei den Olympischen Spielen für Reitsport. Berühmte Sportler tragen die Marke, ebenso zahlreiche Pferdesport-Equipen auf internationalen Championaten und Welt- und Europameisterschaften. Wenn Ruf, Image und auf Sicherheit abzielende Qualität bedeutsam sind, dann wählen Sie eine Kopfbedeckung des berühmten Herstellers. Die aerodynamischen Modelle der „Pro Safe“-Familie runden den Auftritt im Training oder während eines Wettkampfes ab. Hier geht es zur Auswahl an Pikeur Reithelmen.

Was ist beim Tragen eines Reithelms zu beachten?

Folgende Hinweise unterstützen Sie dabei, die Helme an den jeweiligen Bedürfnissen auszurichten. Achten Sie bitte für die Komplettierung der Reitbekleidung mit einem hochwertigen Helm auf folgende Aspekte:

  1. Position: Damit der Reithelm richtig und angenehm sitzt, sollte dieser waagerecht auf dem Kopf positioniert werden. Dabei ist die Stirn optimal geschützt, wenn die Kopfbedeckung nicht zu eng am Hinterkopf anliegt. Vermeiden Sie es ebenso, den Reiterhelm tief in die Stirn zu ziehen. Reiten benötigt ein freies Sichtfeld, schränken Sie dieses bitte nicht ein. Den richtigen Sitz des Reitsporthelms erkennen Sie darüber hinaus daran, dass sich die Ohren in dem Dreieck der Beriemung befinden.

  2. Flexible Einstellung: Jeder Mensch weist physische Eigenheiten auf. Hochwertige Produkte reagieren darauf, indem sie sich durch Höhen- und Weitenverstellung fein justieren lassen. Stellen Sie den Reithelm so ein, dass dieser fest sitzt, ohne unangenehm zu drücken. Kinnbänder liegen im Idealfall eng an, sie sollten beim Reiten immer geschlossen sein. Bei einer guten Einstellung werden sie weder beim Atmen noch beim Schlucken bemerkt.

  3. Kontrolle: Richtig verortet und arretiert sitzt der Helm zuverlässig. Vor dem Ritt können Sie mit einem dezenten Kopfschütteln bei geöffnetem Kinngurt prüfen, ob die gewählten Justierungen funktionieren. Trotz der Kopfbewegung darf der Helm seine Position nicht verändern oder gar verrutschen. Nur dann, wenn die individuellen Anpassungen stimmen, gewähren Reithelme bestmögliche Protektion. Nehmen Sie sich genügend Zeit, damit die elegante Kopfbedeckung fest und komfortabel sitzt.

  4. Luftzirkulation: Weil es unter einem Reithelm recht warm werden kann, ist es vorteilhaft, wenn Sie ein Modell wählen, dessen Belüftungssystem die Temperatur optimal reguliert.

Pflege, Reinigung und Aufbewahrung

Falls nur die Außenseite Ihres Reithelms verschmutzt ist, reicht das Abwischen mit einem feuchten Tuch oder vorsichtiges Abbürsten aus. Wer zum Schwitzen neigt, profitiert zudem von einem herausnehmbaren Inlay bzw. Polster, welches separat gewaschen werden kann. Bitte beachten Sie, dass Sie die Reitkappen auf keinen Fall in die chemische Reinigung, Wasch- oder Spülmaschine geben. Die Produkte erfordern eine schonende Reinigung. Regelmäßige Pflege der Freizeit- und Turnierreithelme verlängert die Haltbarkeit der Modelle.

Um von einer möglichst langen Lebensdauer der Reithelme zu profitieren, sollten diese nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden. Vermeiden Sie zudem Temperaturen über 70° C, weil diese Bedingungen die Polystyrolbläschen schmelzen lassen. Zum Schutz der Reitkappe vor äußeren Einflüssen empfehlen wir Ihnen den Kauf einer passenden Helmtasche, die Sie ebenfalls in unserem Shop erwerben können.

Reparaturfähigkeit und Beschädigungshinweise

Für maximale Sicherheit wird grundsätzlich empfohlen einen Reithelm nach ungefähr 5 Jahren zu ersetzen, auch wenn er in diesem Zeitraum keiner Schlageinwirkung oder anderen degenerativen Faktoren wie Witterungsbedingungen, Temperaturschwankungen , Sonnenlicht oder häufigem Gebrauch ausgesetzt war. Grund hierfür ist, dass das Material im Inneren des Helmes über die Zeit porös wird und Aufschläge weniger effektiv absorbieren kann. Falls ein Reiter gestürzt ist und der Helm einer starken Schlageinwirkung ausgesetzt war, sollte der Kopfschutz sofort ausgetauscht werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit treten nach einer größeren Krafteinwirkung Mikrorisse auf. Diese sind oftmals nicht sichtbar, entscheiden bei einem erneuten Unfall allerdings über die Funktionsfähigkeit des Helms.

Gleichzeitig können tausende kleine Polystyrolbläschen im Inneren des Helms beim Reitunfall beschädigt worden sein. In diesem Fall können sie den notwendigen Schutz nicht mehr gewährleisten. Der Zustand eines protektiven Reithelms entscheidet aber womöglich über die Schwere einer Verletzung. Sicherheit geht in Ihrem eigenen Interesse immer vor. Bei Unsicherheiten über die Schutzfähigkeit des Helmes nach einem Sturz, bieten einige Hersteller eine kostenfreie Untersuchung des Helmes an.

Reithelme für Kinder

Für Kinder gilt die fünfjährige Lebensdauer eines Reithelms meistens nicht: Es muss dann ein neuer Helm gekauft werden, wenn das aktuelle Modell nach Wachstumsschüben zu klein geworden ist, unangenehm drückt und somit schlichtweg nicht mehr passt. Nur so kann die Reitkleidung für Jungen und Mädchen maximale Sicherheit gewährleisten. Die Bestimmung der Größe eines Kinderreithelms unterscheidet sich nicht von der eines Erwachsenenhelms. Dem mit einem Maßband genau ausgemessenen Kopfumfang wird die passende Schalen- bzw. Inlay-Größe zugeordnet.

Verstellbare Modelle für Jungen und Mädchen vertragen hingegen Wachstumsschübe und passen sich eine geraume Zeit ideal an: Reithelme für Kinder mit Inlays fallen in der Anschaffung etwas teurer aus, besitzen jedoch austauschbare Innenfassungen. Dadurch ist die Schale für mehrere Größen nutzbar. Viele Erwachsenenhelme mit dieser Eigenschaft eignen sich daher bereits für Kinder und Jugendliche. Achten Sie bei den Produktbeschreibungen darauf, welche Inlay-Größen in welche Schale passen. Je nach Hersteller können diese Angaben variieren. Viele der bei Fundis geführten Premium-Marken bieten das vorteilhafte System an.

Kleidung für den Reitsport – weiteres Zubehör kaufen

Neben einem zuverlässigen Reithelm runden passende Reithosen sowie robuste und gleichsam ästhetisch ansprechende Reitstiefel das attraktive Outfit ab. Ebenso finden sie im Fundis Shop relevantes Zubehör wie beispielsweise Helmtaschen, um Ausstattung und Reitbekleidung zu komplettieren. Der bestmögliche Auftritt fußt immer auf Harmonie zwischen Pferd und Reiter in Kombination mit dem idealen Erscheinungsbild. Mit unseren günstigen Angeboten wird es leicht, bei Ritt, Trab und Sprung die beste Figur abzugeben.

Kundeninformationen

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den erworbenen, ungenutzten Helm bei uns innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist umzutauschen, wenn dieser wider Erwarten nicht passt oder gefällt. Gerne reagieren wir auf Wünsche oder Fragen unserer Kunden. Nutzen Sie dafür bitte die Kontaktoptionen der Fundis Website.

Zuletzt angesehen

Premium Sortiment
mit den besten Marken aus dem Reitsport
kostenfreier Versand
ab 500 CHF
Service & Beratung
persönlich für Dich